Marbuch Log

  Startseite
    Wissenschaft
    Leben, Beziehungen und sonst
    Studium
    Freunde
    Reisen
    Politistisch
    Neulich im Supermarkt...
  Über...
  Archiv
  Wissenschaft ist
  Unglück ist......
  Glück ist......
  mir egal ist
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   
   nirneve



http://myblog.de/marblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Leben, Beziehungen und sonst

mal wieder Weihnachten

Also meine Mitbewohnerin hat sich jetzt auch ein Blog zugelegt, und das nutze ich um auch mal wieder etwas zu schreiben.
Also an alle Nichtleser, anders kann man es wohl kaum ausdr?cken, da? hier au?er mir wohl noch nie jemand gewesen ist, an alle Nichtleser, jetzige und zuk?nftige nichtleser....... Ach ist ja auch egal, liest doch sowieso keiner.

Es w?re mal an der Zeit sich ?ber Beziehungen auszulassen, inzwischen habe ich auch mein ger?ttelt Ma? an Reality Soap mitbekommen. Von Bekannten die sich finden und trennen , von anderen die sich nicht finden daf?r aber deren Freunde ?ber den Kopf hinweg, dann das ganze garniert mit einem guten Schuss Soap. Der die P?rchen wieder auseinandersp?lt und in anderer Konstellation wiederzusammenbringt.
Von denen die nicht wissen was sie wollen, und von den anderen die es zu genau wissen und daher nicht kriegen.
Von denen die sich ohne Grenzen und Reue austoben;
Von denen die unverhofft, und unverdient neue Chancen bekommen;
Von denen die es hassen die Feiertage alleine zu verbringen aber trotzden schon alles durchplanen, damit die Zeit nicht allzu ?de wird;
Und schlie?lich von denen, die sich aus Protest aus dem ganzen raushalten, die Ohren schlie?en, die Augen auch, die Nase mit Schnupfen verstopfen und hoffen heil und ohne Depression und besserer H?lfte die nahende Weihnachtszeit zu ?berstehen.
Ich muss mich schnell entscheiden, zu welchen dieser ganzen ich mich hinzugesellen soll.
Achja vergessen habe ich noch die GL?CKLICHEN, die sich um all diese Sachen keine Gedanken machen brauchen, weil am 1.12 ein gef?llter Adventskalender auf sie wartet wo jeden Tag 24 Tage lang ein kleines Zeichen gegenseitiger Verbundenheit zu finden ist.

So Long
27.11.05 18:14


Lauf Opa Lauf

Gestern war hier der allj?hrliche Nachtmarathon. Da treffen sich dann die ganzen verr?ckten um zu Fu? in k?rzester Zeit Strecken zur?ckzulegen f?r die jeder andere zum Fahrrad greifen, wenn nicht ins Auto steigen w?rde. Und wof?r das ganze? Nur um am n?chsten Tag nicht aus dem Bett aufzustehen, und nicht einkaufen zu gehen und sich im allgemeinen und ganz besonderen NICHT bewegen zu k?nnen. Die meisten L?ufer sind mittelalte M?nner zwischen 40 und 65 Jahren, die irgenwann mal der Ehrgeiz packt dem wabbeligen und schwabbeligen K?rper wieder so etwas wie Jugend und Sportlichkeit beizubringen. So kommt es da? anscheinend jedes hessische Pusemuckeldorf eine Laufgemeinschaft hat.
All diese LV. Muskelkater und TV. Hintenrechtsvonderletzteneichelinks spielen dann auf dem Maktplatz die Invasion der Schwei?b?nder und Isoflaschen nach. Es ist unglaublich was manche Leute f?r so einen Lauf mit sich tragen.
Also da gibt es G?rtel mit 6 oder 7 Fl?schchen, T?cher, Schw?mme und Elektronik, Mp3 Player, Stoppuhren, Puls und ja sogar Ekg Ger?te. Hin und wieder sieht man dann aber doch einen richtigen L?ufer. Mit faltigem Gesicht, Rauschebart bis auf die Brust, mindestens 70 Jahren und zerfledderten Laufklamotten von Anno vor dem Krieg, aber hyper Air Techno 300? Jordan Turnschuhe mit Hermesfl?geln und ganz ohne Elektronik.
Die sieht man vor dem Start kurz und dann erst im Ziel, mit Bier. Dazwischen sp?rt man sie nur, wuuschh.
Hier muss ich auch mal was zu den Frauen sagen. Die Rolle von Ottonormalfrau beschr?nkt sich eher darauf den verr?ckten Kerl im l?cherlichen Spandex Laufdress weithin sichtbar mit Plakaten m?glichst auff?llig zu unterst?tzen, damit auch alle Nichtl?ufer mitbekommen, da? der Walter aus Schr?ck heute ganz ganz lange l?uft. Sobald der Walter an seiner Frau vorbeigelaufen ist, setzt sie sich mit Freundinnen und Kindern ins Auto f?hrt 4 km weiter und baut die Fankurve flugs wieder auf, bis der Walter wieder angekeucht kommt und f?r alle anderen Laufer sicht und h?rbar seinen Fanblock gr??t.
"Seht her meine Familie mag mich so sehr da? sie sich vor aller Welt l?cherlich macht"
Frauen die mitlaufen sind daf?r umso trainierter, denn Frauen sind, glaube ich, nicht so dumm einfach so mal mitzulaufen weil der Egon aus dem Lauftreff einen eingeladen hat.
Aber, ihr ganzes Gew?rm, wartet mal ab bis ich 65 bin dann laufe ich euch alle in den Staub und kicke euch mit meinem Rauschebart von der Strecke. Bis dahin
Au , AUA... kann......nicht....... bewegen..........Bett ........ Hand ....... Auge ......Koordination .............
System ........Failing

zzzzzzzzzzzzzzz schnarch rrrrrrrrrrrr
16.7.05 13:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung